Kneipptherapie: Wirkungsweise, Arbeitsansatz, Hintergrund

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Wirkungsweise der Kneipptherapie

Die Kneippmethode bzw. die Kneipp-Therapieist eine natürliche, ganzheitliche Lebens- und Heilweise. Über 120 hydrotherapeutische Anwendungen werden adäquat eingesetzt zur Prävention kurativ und zur Rehabilitation. Kneipp'sche Wasseranwendungen dienen als Träger von thermischen, mechanischen und chemischen Reizen, die den Organismus zu positiven Reaktionen veranlassen. Über das Nervensystem wird ein Regulationsmechanismus der unbewussten Grundfunktionen unseres Organsystems ausgelöst. Das Immunsystem wird dadurch gestärkt, die Gefäße aktiviert (Gefäßtraining).

Arbeitsansatz der Kneipptherapie

Die Kneipp-Therapie fördert das aktive Mitmachen und Mitdenken des Patienten mit dem Ziel, den Körper abzuhärten, Krankheiten vorzubeugen und gesundheitliche Störungen auf natürliche Weise zu beheben.

Hintergrund der Kneipptherapie

Die Kneipptherapie ist eine wissenschaftlich fundierte, dem medizinischen Wissensstand angepasste, zeitgemäß ausgerichtete und ganzheitliche Lebens- und Heilweise. Die Kneipp-Therapie ist eine moderne Ganzheitstherapie, aufgebaut auf den 5 Säulen: Hydrotherapie, Heilpflanzen und deren Anwendung, Ernährungslehre, Bewegungstherapie und Ordnungstherapie.

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie doch einfach meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an:

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter von Rene Gräber

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 09.08.2012 aktualisiert