Firma Wala Heilmittel GmbH

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Firma Wala produziert seit 1935 Naturheilmittel. Sie hat ihren Sitz in Bad Boll/Eckwälden. Gegründet wurde das Unternehmen von Dr. Rudolf Hauschka. Es bezeichnet sich auf seiner Webseite als eine „Avantgardistin und Pionierin“ in der damaligen Gesellschaft, die wenig Bewusstsein für die Naturheilkunde besaß.

Heute lautet die Firmenphilosophie, dass eine Heilung immer nur in Einklang mit natürlichen Prinzipien und der Natur erfolgen kann. Insofern erachtet die Firma diese Denkweise als die Vielversprechendste für die Zukunft.

Wala Heilmittel hat eine umfangreiche Palette an Produkten, die in mehr als 30 Ländern weltweit vertrieben werden. In Deutschland gelten die Präparate als apothekenpflichtig.

Die Firma hat ihre Palette unterteilt in Wala Arzneimittel, Dr.Hauschka Kosmetik und Dr.Hauschka Med Präparate. Die Kosmetik- und Med Präparate kann der Kunde bei autorisierten Naturkostfachgeschäften, Reformhäusern, Naturkosmetikfachgeschäften, Department Stores, Parfümerien, Apotheken und Dr.Hauschka Naturkosmetikerinnen erhalten.

Die für die Produktion benötigten Heilpflanzen züchtet die Firma in eigenen „biologisch-dynamischen“ Gärten. Die Komponenten, die die Firma zusätzlich benötigt, werden eingekauft und im werkseigenen Labor auf ihre Qualität geprüft.

Die Wala Arzneimittel beruhen auf der Anthroposophischen Medizin nach Rudolf Steiner und Ita Wegman. Die Webseite erklärt dies folgendermaßen: „Anthroposophische Arzneimittel sind moderne Therapeutika, die aus natürlichen Substanzen als Einzelmittel oder Kompositionen hergestellt sind.

Durch Wärme-, Rhythmisierungs- und Potenzierungsverfahren werden sie dabei so aufbereitet, dass sie sich den menschlichen Prozessen annähern und Heilkraft erlangen.“

Das Sortiment der Wala Arzneimittel umfasst etwa 900 verschiedene Präparate, die in der Therapie von chronischen Erkrankungen, als zum Beispiel Magen-Darm-Mittel, Augen- und Ohrentropfen, Erkältungsmittel, Medikamente zur Behandlung von Verletzungen und vieles mehr, zum Einsatz kommen. Die verwendeten Zubereitungsformen enthalten Globuli, Injektionslösungen, Salben, Zäpfchen, Tropfen, Gelagen, Öle, Essenzen und Kapseln. Alle Arzneimittel für eine innerliche Anwendung enthalten kein Alkohol.

Unter diesem Link erhält der Kunde eine alphabetisch aufgestellte Liste aller Arzneimittel. Die einzelnen Präparate werden auf einer weiterführenden Seite kurz beschrieben, inklusive der Anwendungsgebiete, Warnhinweisen und Packungsgrößen. Ein separater Link für jedes Produkt initiiert den Download des korrespondierenden „Waschzettels“, der umfangreiche Auskünfte über das entsprechende Präparat gibt.

Dr. Hauschka Med stellt medizinische Pflegeprodukte her, die aus natürlichen Substanzen herrühren. Diese Produkte sind auf die Pflege von Haut, Lippen und Zähnen abgestimmt. Es gibt Gesichtscreme, Pflege Lotion und Intensiv Creme, die den gepressten Saft der Mittagsblume enthalten in Kombination mit verschiedenen Ölen, wie zum Beispiel Avocadoöl, Mangobutter, Sheabutter, Mandel- und Jojobaöl und so weiter.

Die Produkte von Dr.Hauschka Kosmetik umfassen Gesichtspflege, Körperpflege, Make-up, dekorative Kosmetik, Behandlungen kosmetischer Natur und so weiter.

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie doch einfach meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an:

Fazit

Die Firma Wala unterhält ein umfangreiches Sortiment an Anthroposophischen Präparaten, rund 900 an der Zahl. Diese Präparate kann der Kunde über eine Suchfunktion auf der Präparate-Seite einsehen und die entsprechenden Informationen dazu über eine PDF-Datei herunterladen.

Die Webseite gibt eine Fülle an weiterführenden Informationen zur Anthroposophischen Medizin und Naturheilkunde. Die Sparte Kosmetik und Med-Produkte werden in separaten Webseiten vorgestellt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 07.03.2013 aktualisiert

 

 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Facebook zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Xing zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Twitter zu folgen

Klicken Sie HIER um mir per Email Newsletter zu folgen

 


Medikamentengruppen