Gingium intens - Mit der Kraft des Gingko-Baumes gegen Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Schwindelgefühl und Ohrensausen...

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Gingium intens 120 ist ein Produkt des Pharmaherstellers Hexal. Die Anwendungsgebiete gliedern sich wie folgt: Gingium intens 120 ist ein Trockenextrakt aus den Blättern des Ginkgo-biloba Baumes und dient zur Behandlung und Vorbeugung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen einer Therapie bei Abnahme bzw. Verlust geistiger Fähigkeiten.

Das betrifft vor allem die Hauptbeschwerden, wie Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Schwindelgefühl und Ohrensausen (Tinnitus). Ebenso wird das Präparat gerne bei arterieller Verschlußkrankheit in den Gliedmaßen eingesetzt. Zur Verlängerung der Gehstrecke.

Gingium intens fördert die Durchblutung im Gehirn und erhöht somit die Sauerstoffzufuhr im Blut. Auch bei Ohrensausen, Tinnitus genannt, hat man gute Erfolge erzielt.

Gingium intens gibt es in drei Packungsgrößen, in N1, 30 Tabletten, in N2, 60 Tabletten und in N3, 120 Tabletten.

Ein anderer Hersteller bietet unter dem Namen Tebonin intens 120 ebenfalls ein kostengünstiges Produkt an. Die Dosierung beträgt bei intens 120 eine Tablette täglich. Wobei, vom Krankheitsbild abhängig, die Dosis erhöht werden kann.

Aber bitte nur in Absprache mit einem Arzt. Gingium intens 120 darf nicht eingenommen werden, wenn man unter krankhaft erhöhter Blutungsneigung leidet und wenn man gerinnungshemmende Arzneimittel einnimmt. Es gibt Hinweise darauf, daß Ginkgohaltige Präparate die Blutungsneigung erhöhen. Daher sollte man Gingium intens 120 vor einer Operation absetzen.

Es besteht eine Wechselwirkung mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten, wie zum Beispiel Acetylsalicylsäure und Antirheumatika, die sich in einer stärkeren Wirkungsweise der Präparate zeigen. Zur Anwendung bei Kindern liegen keine Untersuchsergebnisse vor.

Ferner wird auch das Reaktionsvermögen und die Verkehrstüchtigkeit nicht eingeschränkt. Gingium intens 120 enthält Lactose. Falls man an einer Milchzuckerunverträglichkeit leidet sollte man Rücksprache mit dem Arzt halten. Für Diabetiker ist folgender Hinweis wichtig, Gingium intens 120 enthält 0,4 Broteinheiten pro Tablette.

Die Filmtabletten sind mit viel Flüssigkeit einzunehmen, absolut unabhängig von den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt, je nach Krankheitsbild, 2 bis 6 Monate. Zur Vorbeugung können die Filmtabletten auch über längeren Zeitraum eingenommen werden.

Hat man die Einnahme von Gingium intens 120 mal vergessen, dann bitte nicht die doppelte Dosis einnehmen. Gingium intens 120 sollte man trocken aufbewahren.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 09.08.2012 aktualisiert

 

 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Facebook zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Xing zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Twitter zu folgen

Klicken Sie HIER um mir per Email Newsletter zu folgen

 


Medikamentengruppen