Firma Syxyl Naturheilkundliche Arzneimittel

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Firma Syxyl, mit Sitz in Köln, ist ein 60 Jahre altes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von naturheilkundlichen Arzneimitteln spezialisiert hat. Der Anspruch der Firma mit ihren Präparaten ist, ein „ganzheitsmedizinisches“ Therapieschema anzubieten, um den individuellen gesundheitlichen Bedürfnissen in Fragen der Prävention und Therapie von Erkrankungen nachkommen zu können.

Die Palette an Präparaten beinhaltet eine Reihe von Produkten, die darauf abzielen, den Säure-Basen-Haushalt des Organismus zu stabilisieren bzw. wiederherzustellen.

Es gibt also Nahrungsergänzungsmittel, die basische Mineralien und Spirulina- und Spargelpulver enthalten. Hier wäre zu nennen „Basosyx“. Ein anderes Präparat dieser Kategorie, „Remisyx“, enthält Milchsäure und Zink.

Eine weitere Kategorie stellen die Präparate dar, die Probiotika und Präbiotika enthalten, gefolgt von Vitamin-C und Vitamin-D Präparaten.

„ProBio-Cult lactosefrei“ dient zur diätetischen Behandlung von Störungen der Darmflora. Es kräftigt das Immunsystem, besonders nach der Einnahme von Antibiotika und bei Allergien. Es eignet sich als eine ergänzende bilanzierende Diät.

„ProBio-Cult Sticks“ ist ein Prä- und Probiotikum mit Biotin für die Darmschleimhäute plus Vitamin B12.

Bei „Aminosyx Immun“ handelt es sich um ein Vitamin-C-Präparat zur Stärkung des Immunsystems

„Aminosyx Nervenbalance“ ist ein weiteres Vitamin-Präparat mit B-Vitaminen für eine verbesserte Funktion des Nervensystems.

Für die Erhaltung eines gesunden Knochenapparats bietet die Firma „Aminosyx Osteo“ an, das neben Calcium und Vitamin D3 auch die Aminosäuren Lysin und Arginin enthält.

Für Diabetiker eignet sich „Vitabetics Syxyl“ als ergänzende bilanzierende Diät mit Mineralstoffen, Vitaminen und pflanzlichen Extrakten.

Eine Reihe von Produkten sind homöopathische Produkte, wovon eines dieser Produkte, „Drüfusan Tabletten“, eine Kombination von 12 Schüßler-Salzen ist.

Die homöopathischen Präparate beziehen sich auf eine Reihe von Anwendungsgebieten:

Bronchosyx Comp. Bronchitis
Cardioject Herzschwäche
Doloject rheumatische Gelenkbeschwerden
Dormosyx Schlafstörungen
Echinaject Infektionen mit Fieber
Harnsäuretropfen
F Syxyl
Rheuma
Nervoject Gicht, Milzprobleme, nervöse Störungen und Unruhe bzw. Verstimmungszustände
Spasmoject F Nasennebenhöhlenentzündung, krampfartige Beschwerden der Verdauungsorgane
Tonsillosyx N Heuschnupfen, Halsschmerzen

Und einem „registrierten“ homöopathischen Präparat, „Ginkgo Syxyl Tabletten“, das Ginkgo enthält und explizit keine Indikation angibt.

Ich vermute an dieser Stelle, dass Auflage bei der Registrierung war, keine Indikation angeben zu dürfen – ein immer wiederkehrendes Problem mit den offiziellen Gesundheitshütern, die naturheilkundliche Präparate mit allen Mitteln versuchen zu verbannen oder zu benachteiligen. Die Präparate gibt es als Tabletten, Tropfen und Sticks.

Die Webseite der Firma Syxyl ist zwar verhältnismäßig einfach gehalten in ihrer Darstellung, dafür glänzt sie aber durch eine ausführliche Information über die einzelnen Präparate und deren Inhaltsstoffe. Unter der Überschrift „Gebrauchsinformation“ zu jedem Präparat verbirgt sich eine detaillierte Anwendungsbeschreibung und Inhaltsangabe, was kaum noch Fragen offen lässt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 12.02.2013 aktualisiert

 

 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Facebook zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Xing zu folgen

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Twitter zu folgen

Klicken Sie HIER um mir per Email Newsletter zu folgen

 


Medikamentengruppen