Schwere oder Schwäche in den Beinen? Beinmüdigkeit?

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Wenn die Beine einmal "müde" sind, ist das alleine noch kein wirkliches Symptom. Wenn Sie am Tag zuvor viel spazieren waren oder andere ungewohnte Dinge ausgeführt haben, ist dies relativ normal.

Wenn es allerdings ein andauerndes Zeichen ist, muss an verschiedene Dinge denken: Muskelschwund, aber auch einen arteriellen Verschluss (siehe: arterielle Durchblutungsstörung) eines Beines (Notfall!). In diesem Fall ist aber fast immer nur ein Bein betroffen.

Häufig sind "Müde Beine" ein Anzeichen einer Venenschwäche. Dabei sind die Venen zu schwach das Blut zurück zum Herz zu transportieren. Weitere Symptome dieser Erkrankung sind Kribbeln, Jucken, ziehen in der Wade, geschwollene Knöchel (-> siehe , Stauungsgefühl, nächtliche Wadenkrämpfe oder auch stechende Schmerzen und Unruhegefühl in den Beinen.

Sichtbare Zeichen einer bereits fortgeschrittenen Venenschwäche sind Besenreiser, Krampfadern und Schwellungen. Diese Schwellungen, welche sich meist im Bereich der Knöchel zeigen, treten vor allem in den Abendstunden auf. Grund dafür sind Wasserablagerungen in Gewebespalten, insbesondere im Unterhautgewebe.

Wenn keine Behandlung erfolgt sind die folgenden Symptome Haut- und Gewebeverdickungen, Entzündungen, absterbendes Gewebe, offene Beine und Venengeschwüre.

verwandte Themen: Durchblutungsprobleme - Schaufensterkrankheit

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie doch einfach meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an:

Im folgenden finden Sie naturheilkundliche und Alternative Therapieverfahren, die bei "müden Beinen" in Frage kommen.

AKUPUNKT-MASSAGE
nach Penzel
Diese Therapieform ist bestens geeignet, Energien wieder zum fließen zu bringen. Sie basiert auf der Akupunktur-Lehre, wird aber ohne Nadeln durchgeführt.

Ernährung Jedes Jahr kommt mindestens eine neue Diät auf den Markt. Warum? Weil keine hält, was sie verspricht. Es gibt aber eine Kostform (keine Diät!), die seit 30 Jahren besteht. Warum? Weil sie tatsächlich funktioniert. Es ist die Schaub-Kost, die der Verfasser selbst seit Jahren befolgt.

Medizinische Massagen Massagen sind bei Überanstrengungen hervorragend geeignet im Sinne einer "Entmüdungsmassage".
Orthomolekular-Medizin Beseitigen Sie die Übersäuerung der Muskeln mit einem Basenmittel, z.B. Dolomit von Burgerstein oder Sanat.

Säure-Basen-Haushalt Ganz allgemein: kohlenhydrat- und säurearme Ernährung. Mehr dazu lesen Sie im Artikel "Übersäuerung".

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter von Heilpraktiker René Gräber

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 19.07.2011 aktualisiert.