Leukämie - Der "Blutkrebs"

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Leukämie (auch als Blutkrebs bezeichnet) ist eine maligne (=bösartige) Krankheit, die sich im Knochenmark abspielt und das blutbildende System betrifft. Sie wird aber auch zu den Blutkrankheiten gezählt.

Es werden dabei zuviele unreife, funktionsunfähige weiße Blutkörperchen (=Leukozyten) gebildet und in das Blut abgegeben. Durch diese überschießende Bildung können andere wichtige Blutzellen (rote Blutkörperchen, reife weiße Blutkörperchen und Blutplättchen) nur noch vermindert gebildet werden.

Die genauen Ursachen für diese Knochenmarksfehlfunktion konnten noch nicht gefunden werden. Es wird vermutet, dass Strahlung (z.B. Radioaktivität), Chemikalien (z.B. Zytostatika der Krebstherapie), genetische Einflüsse oder Immunsystemdefekte eine Rolle spielen könnten.

Eine Leukämie macht sich allgemein durch Abgeschlagenheit, Leistungsminderung, Nachtschweiß und Fieber bemerkbar. Es kommt durch die verminderte Bildung der roten Blutkörperchen zu einer Anämie (=Blutarmut), die sich durch Müdigkeit und Blässe zeigt.

Durch den Mangel an funktionsfähigen weißen Blutkörperchen kommt es zu vermehrten Infektionen, die verminderte Anzahl der für die Gerinnung bedeutenden Blutplättchen bringt eine erhöhte Blutungsneigung (z.B. häufiges Nasenbluten, Neigung für Blutergüsse).

Um das Immunsystem zu stärken und um die Abwehrschwäche zu beseitigen ist äußerst wichtig, dass Sie auf eine gesunde Darmflora achten. Der größte Teil der Immunabwehr spielt sich im Darm ab.

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie doch einfach meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an:

Im folgenden finden Sie naturheilkundliche und Alternative Therapieverfahren, die bei einer Leukämie in Frage kommen.

Wichtig ist: Informieren Sie sich und entscheiden Sie selbst.

AKUPUNKT-MASSAGE
nach Penzel
Diese Therapieform ist geeignet, Energien wieder zum fließen zu bringen. Sie basiert auf der Akupunktur-Lehre, wird aber ohne Nadeln durchgeführt.
Ernährung

Dieses Thema ist durchaus schwierig. Meiden Sie auf jeden Fall Schweinefleisch, Milch und Zucker.

Darüberhinaus empfehle ich Ihnen eine Ernährung wie unter Krebsleiden beschrieben.

Weitere Artikel zum Thema Krebs und Ernährung finden Sie von mir:

Hilfreich können sein:

Homöopathie

In Frage kommende Mittel:
China D4
Chininum arsenicosum D4
Lachesis D12 je 4 Wochen
Kalium nitricum D4

Säure-Basen-Haushalt

Der Säure-Basen-Haushalt und das Thema "Übersäuerung" kann bei vielen akuten und
chronischen Beschwerden eine Rolle spielen.

Zahnstörfeld Tote Zähne stören grundsätzlich den ganzen Organismus. Auch Amalgam-Füllungen sind gefährlich. Sie sollten sie durch einen in diesen Sachen erfahrenen Zahnarzt sanieren lassen.

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter von Heilpraktiker René Gräber

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 19.07.2011 aktualisiert.