Kategorie Frauenprobleme

Weißfluss und vaginaler Ausfluss: Was ist das? Was kann man tun?

Heilpflanzen und Tinkturen

Der Weißfluss (Fluor albus) ist in gewisser Weise ein normaler Ausfluss aus der weiblichen Scheide. Die Menge variiert mit dem monatlichen Zyklus. So ist er in der Zyklusmitte (Eisprung) und vor der Menstruationsblutung durch Östrogeneinfluss (weibliche Sexualhormone) vermehrt. Weißfluss ist weißlich, klar und eigentlich geruchlos. Er besteht aus Gebärmutterhalsschleim und abgestoßenen Schleimhautzellen aus der Scheide. …

Weiterlesen “Weißfluss und vaginaler Ausfluss: Was ist das? Was kann man tun?” »

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln – Naturheilkunde und Hausmittel die wirken

In unserer “Kultur” wird den Frauen durch die Werbung (und leider oft auch durch die Ärzte) suggeriert, dass die Wechseljahre eine Krankheit seien und einer dringenden Behandlung bedürfen – meist durch synthetische Hormone, die mehr Schaden anrichten, als sie nützen. Übrigens, auch Männer durchlaufen ein solches Stadium, sie können es bloß nicht zugeben. Das Allerwichtigste …

Weiterlesen “Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln – Naturheilkunde und Hausmittel die wirken” »

Scheidenpilz: Naturheilkunde und Hausmittel, die überzeugen

Die wahre Ursache für Scheidenpilze und warum viele Pilzmittel bei einer Vaginalmykose nicht wirklich helfen…Die wahre Ursache für Scheidenpilze und warum viele Pilzmittel bei einer Vaginalmykose nicht wirklich helfen… Vaginalmykosen (Pilzinfektionen der Scheide) zählen zu den häufigsten genitalen Infektionen. Beinahe jede zweite Frau infiziert sich in ihrem Leben einmal mit Scheidenpilzen. Die Schulmedizin erklärt Scheidenpilze …

Weiterlesen “Scheidenpilz: Naturheilkunde und Hausmittel, die überzeugen” »

Scheidenentzündung

Eine Scheidenentzündung (auch: Vaginitis oder Kolpitis) ist eine häufige Erkrankung der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane. Eine Kolpitis kann akut oder chronisch auftreten und wird durch Pilze, Parasiten, Bakterien oder Viren ausgelöst. Häufigste Erreger dabei sind der Pilz Candida albicans (siehe auch: Scheidenpilz), der Parasit Trichomonas vaginalis, die Bakterien Gardnerella vaginalis, Chlamydia, Staphylokokken oder Escherichia coli oder die Viren der …

Weiterlesen “Scheidenentzündung” »

Menstruationskrämpfe und Regelschmerzen – Hilfe durch Naturheilkunde und Alternativmedizin

Viele Frauen leiden während der monatlichen Regelblutung unter Schmerzen. Manche haben nur leichte Beschwerden, andere werden von kolikartigen Krämpfen geplagt. Jeden Monat findet ein von Hormonen gesteuerter Prozess statt, bei dem sich in der Gebärmutter die Schleimhaut immer wieder ablöst und neu aufbaut. Beim Aufbau wird sie dick und ist gut durchblutet, um für eine …

Weiterlesen “Menstruationskrämpfe und Regelschmerzen – Hilfe durch Naturheilkunde und Alternativmedizin” »

PMS – Das Prämenstruelle Syndrom

Heilpflanzen und Tinkturen

Beschwerden vor der Menstruation werden mit dem medizinischen Begriff “Prämenstruelles Syndrom” (PMS) zusammengefasst. Das prämenstruelle Syndrom (PMS) tritt bei ungefähr drei Viertel (75 %) aller gebärfähigen Frauen in unterschiedlicher Ausprägung auf. Eine von 20 Frauen beschreibt dabei so starke Beschwerden, dass diese ihren Tagesablauf stark beeinträchtigt. Es gibt mehr als 100 charakteristische körperliche und psychische …

Weiterlesen “PMS – Das Prämenstruelle Syndrom” »

Problem: Graue Haare – Ursachen und Therapien

Heilpflanzen und Tinkturen

Für viele Menschen, insbesondere für Frauen, ist das Ergrauen des Haares (ebenso wie der Haarausfall) ein Zeichen des Älter- oder Altwerdens und damit ein Problem. Dabei bestimmt nicht das Alter, ob und wie schnell man ergraut, sondern die Stärke der Pigmentierung der Haare. So ergrauen manche Menschen schon im jugendlichen Alter von 19 Jahren, andere …

Weiterlesen “Problem: Graue Haare – Ursachen und Therapien” »

Frauenkrankheiten

Typische Frauenkrankheiten werden häufig mit den weiblichen Geschlechtsorganen in Zusammenhang gebracht (Brust, Gebärmutter mit Eierstöcken, Scheide). Typisch hier sind gutartige Brusttumore (zum Beispiel Fibroadenome), Brustkrebs und Mastopathie (schmerzhafte hormonelle Brustveränderung). An den inneren Geschlechtsorganen kommen häufig folgende Probleme vor: Vaginalpilze (siehe auch Darmpilze) Scheidenentzündung Bartholinitis (Entzündung von Drüsen am Scheidenausgang) Eierstockzysten Eileiterentzündung Ausfluss Endometriose (Gebärmutterschleimhaut …

Weiterlesen “Frauenkrankheiten” »

Eierstockzysten

Eierstockzysten (Ovarialzysten) sind an den Eierstöcken gebildete mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume. Die Flüssigkeiten in der Zyste sind von unterschiedlicher Konsistenz. Zysten, die von Millimetern bis zu 30cm groß sein können, sind in der Regel gutartig, können aber in einigen Fällen Schmerzen oder Zyklusstörungen verursachen. Am häufigsten treten sogenannte funktionelle Zysten auf. Sie entstehen durch die …

Weiterlesen “Eierstockzysten” »

Eierstockabszess

Unter einem Abszess versteht man eine umkapselte Ansammlung von Eiter in einer Körperhöhle, die keinen physiologischen Ursprung hat. Als Ursache für eine solche neuentstandene Aushöhlung im Gewebe sind entzündungsbedingte Gewebeeinschmelzungen, die wiederum zumeist durch Infektionen entstanden sind. Diese Vorgänge spielen sich ebenfalls bei einem Eierstockabszess ab. Auch hier ist die Ursache eine Entzündung in diesem …

Weiterlesen “Eierstockabszess” »