Reiki - Energetisches oder Geistiges Heilen

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Inder sagen dazu PRANA, die Afrikaner NUM, die Chinesen QI, in Deutschland heißt sie ORGON, die Polynesier sagen KAHUNA: jede Kultur hat ihren Namen dafür und doch ist es alles ein und das selbe. Alles Lebende - Pflanzen, Tiere, Menschen - braucht diese Energie, um zu leben, wachsen und von Krankheiten genesen zu können.

Reiki SymbolDas japanische Wort REIKI bedeutet wörtlich "universelle Lebensenergie".

Universelle Energie befindet sich überall um uns herum und versorgt unseren Körper, unseren Geist und unser Gefühlsleben.

Jeder ist nach seiner Geburt imstande, diese Energien ungehindert in sich aufzunehmen und weiterzugeben. Durch das Verdrängen starker Gefühle in den ersten Lebensjahren wird diese Fähigkeit jedoch bei fast jedem in unterschiedlichem Masse blockiert.

Wegen dieser Blockaden kann die universelle Lebensenergie nicht mehr völlig frei fließen. Ein Mangel an Lebensenergie erhöht die Anfälligkeit für Krankheiten und verzögert die Genesung. Während einer Behandlung werden Blockaden im Energiehaushalt gelöst, so dass Sie wieder uneingeschränkt Lebensenergie aufnehmen können.

Die ganze lange Geschichte der Menschheit hindurch hat es Heilweisen gegeben, die auf der Erschließung und Übertragung einer alles durchdringenden, universellen Lebensenergie beruhen, einer Kraft, die alles Leben im Universum hervorbringt und erhält.

So besaßen die Tibeter bereits vor Tausenden von Jahren ein tiefes Verständnis über das Wesen von Geist, Materie und Energie. Sie nutzen diese Erkenntnisse, um ihren Körper zu heilen, ihre Seele zu harmonisieren und ihren Geist zum Erlebnis der Einheit zu führen. Später begegnen wir diesem Wissen in Indien wieder, wir finden es in abgewandelten Formen in Japan, China, Ägypten, Griechenland, Rom und anderen Ländern.

Moderne Gelehrte stoßen oft auf die überlieferten Formen dieses inneren Wissens, missinterpretieren es jedoch häufig, weil es zur Verschleierung in kryptische Sprache und Symbole gehüllt wurde. So schien auch das Wissen um Reiki lange Zeit verloren gegangen zu sein. Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte Dr. Mikao Usui in 2500 Jahre alten Sanskritsuren die Schlüssel wieder, die zu einer Wiederbelebung dieser Jahrtausende alten Tradition des natürlichen und energetischen Heilens führten.

Muß man daran glauben? Sind auch Sie ein Skeptiker?

Geistiges Heilen KalligraphieOft höre ich den Einwand: "Alle diese Methoden wirken doch nur, wenn man daran glaubt. Wenn man an etwas glaubt, heilt ja bekanntlich alles." Ein starker Glaube ist zweifellos eine grosse Kraft, die den Heilungsprozess nur fördern kann.

Besinnungslosen, Babys und Kleinkindern steht dieser Glaube jedoch nicht zur Verfügung und trotzdem sind die Erfolge von REIKI gerade bei diesen unvoreingenommenen Patienten sehr beachtlich. Oder wie wäre eine erfolgreiche Behandlung von Tieren und Pflanzen möglich, wenn es allein der bewusste Glaube ist, der eine Heilung bewirkt?

Dass REIKI (oder: geistiges Heilen) auch in allen diesen Fällen hilft, ist inzwischen tausendfach bestätigt worden. Zwar ist es bis heute nicht möglich, für alle auftretenden Phänomene und Heilerfolge, wie auch scheinbare Misserfolge, eine wissenschaftlich befriedigende Erklärung zu liefern, aber wie viele Dinge gibt es in unserem Leben und im Leben des Universums, welche die Wissenschaft bisher nicht klären konnte!

Wir wissen zum Beispiel auch nicht, warum uns die Äpfel so gut schmecken oder warum unser Sonnensystem so fehlerlos funktioniert. Trotzdem ernähren uns die Äpfel so gut, und wir erfreuen uns täglich am Licht der Sonne und am Glanz der Sterne.

Zu dieser Einsicht hatten wir weder die Wissenschaft noch den Glauben nötig. Oder sollten wir dies alles hinfort lieber meiden, nur weil uns eine wissenschaftliche Erklärung oder auch der Glaube daran fehlen? Geistiges Heilen funktioniert auch ohne diese Voraussetzungen - aber mit ihnen gewiß nicht schlechter. Nun, mir genügt die Erfahrung, und ich erfreue mich weiterhin daran.

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie doch einfach meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an:

Wer einmal die Wirkung einer REIKI-Behandlung erfahren hat, weiß um ihren Wert. Dennoch erfüllen Glauben und Wissenschaft auch im Zusammenhang mit REIKI ihren Sinn. Ein wissenschaftlicher Nachweis kann die Wirkung von REIKI bestätigen, und der Glaube daran kann Sie für die Erfahrung öffnen und sie vertiefen. Als Goethe sagte:
"Es ist der Geist, der sich den Körper schafft" hatte er sicherlich auch diesen Mechanismus im Sinn.

(Die Zitate stammen teilweise aus: "Reiki - Universale Lebensenergie" von Bodo J. Baginski und Shalila Sharamon)

Eine persönliche Behandlung geht in der Regel so vonstatten, dass sich der Patient hinlegt und der Heiler an verschiedenen Positionen seines Körpers die Hände auflegt, um mit dieser Energie seine Körper-Geist-Seele zu harmonisieren.

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter von Rene Gräber

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 09.08.2012 aktualisiert